The Unseen

The Unseen

Kaghazpareha

Wegen eines bevorstehenden Staatsbesuches werden die Straßen von Obdachlosen, Sexarbeiterinnen und Drogenabhängigen „gereinigt“ und diese in spezielle Haftanstalten außerhalb der Stadt gebracht, ihrer Rechte, Würde und Freiheit beraubt. Behzad Nalbandi dokumentiert in einem der Frauengefängnisse mit einem Tonbandgerät die erschütternden Geschichten der “unsichtbaren” Insassinnen, denen er mit Stop-Motion-Animationen eine filmische Plattform gibt, ohne ihre Identität preiszugeben.

Berichte über Gewalt, Erniedrigung, Armut und Sucht sowie Nalbandis eigene Eindrücke enthüllen die düstere Realität hinsichtlich der Stellung der Frauen in der iranischen Gesellschaft.

Iran 2019
Dokumentation, 61′, Original mit englischen Untertiteln

Regie, Drehbuch, Kamera, Animation & Schnitt Behzad Nalbandi
Musik Ata Ebtekar