When the Moon was Full

When the Moon was Full

Shabi Ke Maah Kamel Shod

Abdol-Hamid aus dem Grenzgebiet zwischen Iran und Pakistan verliebt sich in Faezeh aus Teheran. Bald nach der Hochzeit bemerkt sie, dass Abdol-Hamids Bruder sich zusehends radikalisiert: er organisiert für die Terror-Organisation Jundullah bewaffnete Anschläge. Hamid, Faezeh und ihr Bruder wollen nach Pakistan fliehen und dort die Ausreise nach Europa beantragen.

Narges Abyar erzählt die reale Geschichte des Abdol-Malek Rigi, der eine Terrormiliz im südiranischen Grenzland anführte. Sie wendet sich der Perspektive von Frauen zu, die im Mittleren Osten extremistische Gewalt erleben. „When the Moon was Full“ erhielt sechs Hauptpreise auf dem Fajr Film Festival in Teheran!

 

Iran 2019
Spielfilm, 137′, Original mit englischen Untertiteln

Regie Narges Abyar
Drehbuch Narges Abyar, Morteza Esfahani
Kamera Saman Lotfian
Darstellende Elnaz Shakerdoost, Hootan Shakiba, Fereshteh Sadre Orafaee